Mit der Fotoschnellerfassung können Sie während der Liegenschaftsbegehung Bereiche und Verbraucher anlegen und Fotos aufnehmen.

Falls die Foto-Schnellerfassung Ihre Fotos verdreht aufnimmt, schauen Sie sich bitte diesen Artikel an.

Aufbau

Die Foto-Schnellerfassung besteht in erster Linie aus der Anzeige Ihrer Kamera.

Auf dem Kamerabild sind verschiedene Informationen und Schaltflächen eingeblendet.

Im oberen Bereich sehen Sie u.A. an der Überschrift ob Sie einen neuen Bereich oder Verbraucher anlegen. Sobald Sie eine Bezeichnung eingegeben bzw. eingesprochen haben, wird diese Bezeichnung dort angezeigt. Zusätzlich sehen Sie in diesem Bereich unter der Bezeichnung auch den Aufstellort.

Sobald Sie Bilder aufgenommen und eine Bezeichnung vergeben haben, wird die Oberfläche am Rand grün um Ihnen zu signalisieren, dass die aufgenommenen Daten vollständig sind und Sie einen weiteren Verbraucher order Bereich anlegen können.

Auf der Oberfläche befinden sich zwei Schaltflächen: eine lilane zum Erstellen eines neuen Bereichs und eine blaue zum Erstellen eines neuen Verbrauchers.
Wenn Sie eine der beiden Schaltflächen betätigen, wechseln Sie in den jeweiligen Modus. Der Rand der Oberfläche verfärbt sich entsprechend lila oder blau.

Zudem finden Sie eine Schaltfläche mit einem Kamera-Symbol, welche die Aufnahme eines Fotos auslöst, sowie eine Schaltfläche mit einem Mikrofon. Betätigen Sie die Mikrofon-Schaltfläche, können Sie eine Bezeichnung einsprechen.

Über das Seitenmenü haben Sie die Möglichkeit noch weitere Details einzugeben.

Foto-Schnellerfassung bereit zur Aufnahme eines Verbrauchers

Neuer Verbraucher oder neuer Bereich

Auf der Oberfläche befinden sich zwei Schaltflächen: eine lila Schaltfläche zum Erstellen eines neuen Bereichs und eine blaue zum Erstellen eines neuen Verbrauchers.
Wenn Sie eine der beiden Schaltflächen betätigen, wechseln Sie in den jeweiligen Modus. Der Rand der Oberfläche verfärbt sich entsprechend lila oder blau.

Neuer Verbraucher

blauer Rand: neuer Verbraucher

Neuer Bereich

lila Rand: neuer Bereich

Neuen Bereich anlegen

Um einen neuen Bereich anzulegen, wechseln Sie zunächst in den Modus zum Erstellen eines Bereichs. Der Rand der Oberfläche verfärbt sich lila.

Dann können Sie Fotos aufnehmen indem Sie auf die Schaltfläche mit der Kamera drücken, und die Bezeichnung einsprechen, indem Sie auf die Mikrofon-Taste neben der Kamera-Schaltfläche drücken.

Für jedes aufgenommene Bild wird eine kleine Vorschau am unteren Rand eingeblendet. Durch Klicken auf das Lupen-Symbol des Bildes, können Sie sich das Bild anzeigen lassen um z.B. zu Kontrollieren ob alle Details gut erkennbar sind.

Sie können auch das Seitenmenü öffnen und eine Bezeichnung sowie Notizen eingeben.

Sobald Sie Fotos aufgenommen und eine Bezeichnung vergeben haben, wird die Oberfläche grün. Das ist ein Zeichen, dass die Erstellung des Bereichs abgeschlossen werden könnte. Sie können natürlich trotzdem noch weitere Bilder machen.

Sobald Sie die Oberfläche verlassen, oder auf die Schaltflächen zum Anlegen eines neuen Bereichs bzw. neuen Verbrauchers drücken, wird der bearbeitete Bereich gespeichert.

Der Bereich wird auch gespeichert, wenn Sie nur die Bezeichnung eingeben, oder nur Fotos machen. Die Oberfläche wird dann zwar nicht grün, aber der Bereich wird natürlich trotzdem angelegt!

Die Foto-Schnellerfassung ist bereit zum Erstellen eines neuen Bereichs
Ein Foto wurde aufgenommen
Bezeichnung wurde vergeben und Fotos wurden gemacht. Bereicht zum Erstellen neuer Bereiche bzw. Verbraucher.

Wenn ein Bereich erstellt wird, wird er automatisch dem ersten Gebäude der Liegenschaft zugeordnet, wenn Sie nicht im Seitenmenü eine andere Auswahl getroffen haben.

Der zuletzt neu angelegte Bereich ist automatisch Aufstellort für alle folgenden Verbraucher, die mit der Foto-Schnellerfassung aufgenommen werden (bis ein neuer Bereich angelegt wird).


Neuen Verbraucher anlegen

Um einen neuen Verbraucher anzulegen, wechseln Sie zunächst in den Modus zum Erstellen eines Verbrauchers. Der Rand der Oberfläche verfärbt sich blau.

Dann können Sie Fotos aufnehmen indem Sie auf die Schaltfläche mit der Kamera drücken, und die Bezeichnung einsprechen, indem Sie auf die Mikrofon-Taste neben der Kamera-Schaltfläche drücken.

Für jedes aufgenommene Bild wird eine kleine Vorschau am unteren Rand eingeblendet. Durch Klicken auf das Lupen-Symbol des Bildes, können Sie sich das Bild anzeigen lassen um z.B. zu Kontrollieren ob alle Details gut erkennbar sind.

Sie können auch das Seitenmenü öffnen und eine Bezeichnung sowie Notizen eingeben, den Aufstellort ändern oder den Verbraucher im Seitenmenü anheften.

Sobald Sie Fotos aufgenommen und eine Bezeichnung vergeben haben, wird die Oberfläche grün. Das ist ein Zeichen, dass die Erstellung des Verbrauchers abgeschlossen werden könnte. Sie können natürlich trotzdem noch weitere Bilder machen.

Sobald Sie die Oberfläche verlassen, oder auf die Schaltflächen zum Anlegen eines neuen Bereichs bzw. neuen Verbrauchers drücken, wird der bearbeitete Verbraucher gespeichert.

Der Verbraucher wird auch gespeichert, wenn Sie nur die Bezeichnung eingeben, oder nur Fotos machen. Die Oberfläche wird dann zwar nicht grün, aber der Verbraucher wird natürlich trotzdem angelegt!

Die Foto-Schnellerfassung ist bereit zum Erstellen eines neuen Verbrauchers.
Ein Foto wurde aufgenommen.

Bezeichnung wurde vergeben und Fotos wurden gemacht. Bereicht zum Erstellen neuer Bereiche bzw. Verbraucher.

Der Verbraucher wird automatisch dem zuletzt angelegten Bereich zugeordnet. Diese Zurodnung können Sie im Seitenmenü ändern.


Seitenmenü mit detaillierter Eingabe

Im Seitenmenü der Foto-Schnellerfassung haben Sie die Möglichkeit die Bezeichnung und Notizen einzusprechen. Drücken Sie dafür länger auf das kleine Mikrofonsymbol im entsprechenden Eingabefeld.

Zusätzlich können Sie den Bereich wählen, in welchem der neue Bereich oder Verbraucher gespeichert werden soll.

Bei Verbrauchern können Sie außerdem die Anzahl eingeben und den Verbraucher im Seitenmenü anheften.

Seitenmenü der Foto-Schnellerfassung